Gallneukirchen: Kunst-Meile statt Fix-Ausstellung sorgt für Kulturerlebnis

Kurator Günter Mitasch mit dem Plakat zur „kunst.meile“ in Gallneukirchen Foto: Wall-Srasser
Da sich in Corona-Zeiten Ausstellungen schwierig gestalten, bringt Günter Mitasch, Kurator der Stadtgalerie art.4210, Kunst quasi auf die Straße.

Acht Künstler stellen in verschiedenen Schaufenstern in der Innenstadt aus. „Damit wollen wir in schwierigen Zeiten das Kultur-Kunst-Bedürfnis der Gallneukirchner unterstützen und die Etablierung unserer jungen Galerie fördern. Diese Kunstaktion soll auch das vielfältige Wirken in unserem Umfeld zeigen“, so Mitasch.

Pro Künstler sind zwei bis drei repräsentative Werke ausgestellt, die „kunst.meile“ ist bis 6. Jänner 2021 zu sehen.

 

Kulturausschuss-Obmann Vize-Bürgermeister Sepp Wall-Strasser, Ewa Hanushevsky, Annemarie Pühringer und Kurator Günter Mitasch (v. l.) vor dem „Gallery Room“ im One Gallneukirchen