Prim. Dr. Josef Hochreiter als Privatdozent ausgezeichnet

Hohe Auszeichnung für Prim. Dr. Josef Hochreiter: Dem Leiter der Abteilung für Orthopädie und orthopädische Chirurgie am Ordensklinikum der BHS Linz wurde der Titel ‚Privatdozent‘ verliehen.

Hochreiter erhielt diese Auszeichnung im Anschluss an sein Abschlusskolloquium an der PMU Salzburg. Der Topmediziner – er gilt als ausgewiesener Spezialist auf dem Gebiet der Hüft- und Knieendoprothetik – beschäftigt sich in seinen Studien und Publikationen eingehend mit dem Thema der Kurzschafttechnik, die entscheidende Vorteile für die Patienten bringt.

Die wissenschaftliche Arbeit, für die er nun ausgezeichnet wurde, steht für Primarius Hochreiter in unmittelbarem Zusammenhang mit seiner beruflichen Tätigkeit im Linzer Ordensklinikum. Seine Forschungsarbeiten und die daraus resultierenden Erkenntnisse bzw. Entwicklungen sind wesentlich dafür verantwortlich, dass die von ihm geleitete Orthopädieabteilung zu einer renommiertesten in diesem Bereich in ganz Österreich zählt.

Zusätzlich bringt sich der aus der bekannten Unternehmerfamilie Hochreiter aus Bad Leonfelden stammende Spitzenmediziner auch in den Gesundheitsbetrieben der von seinem Bruder Wolfgang geführten Firmengruppe ein: Das Gesundheits- und Reharesort VORTUNA in Bad Leonfelden profitiert ebenso von seinem Know-how wie die Reha-Klinik „Am Kogl“ in St. Georgen im Attergau.

 

 

 

 

Der frisch gebackene Privatdozent Prim. Dr. Josef Hochreiter mit seiner Gattin Karin und den Töchtern Magdalena (li.) und Bettina (re.). Foto: Privat