Super-G-Weltmeistertitel von Vincent Kriechmayr lässt Gramastetten jubeln

Jubel beim Fanclub von Vincent Kriechmayr über die WM-Goldmedaille. Foto: vowe
Über einen als wahrhaft historisch zu bezeichnenden Erfolg jubelt man in Gramastetten: Mit Vincent Kriechmayr holte ein Bewohner der Mühlviertler Gemeinde bei der Alpinen Ski-WM in Cortina den Weltmeistertitel im Super G.

Auch Stunden nach dem Erfolg war man dabei in der Mühlviertler Gemeinde noch aus dem Häuschen: Der Weltmeistertitel ihres "Vinc" war das Gesprächsthema in Gramastetten. Besonders bejubelt wurde dieser von seinem Fanclub. Dieser köpfte bereits unmittelbar nach der Siegesfahrt die erste Flasche Schampus und stieß auf die Goldene an.

Diese könnte nicht das einzige Edelmetall für Kriechmayr bleiben. Er zählt auch bei der Abfahrt am Sonntag, 14. Februar 2021, auf der legendären Tofana-Piste zu den Mitfavoriten. Im ersten Training hielt er sich dort noch zurück und landet mit mehr als 2 Sekunden Rückstand im geschlagenen Feld.